PeKoNa Immobilien Schwabach - Ihr zuverlässiger Immobilienmakler und Partner im Immobilien Markt der Metrolporegion Nürnberg

Bäume können in der Nachbarschaft für viel Ärger sorgen. Zu hoch gewachsen, ungünstige Lage oder zu viel Schatten im Sommer auf der Terrasse, das sind nur ein paar Gründe warum die Natur manchmal stört. Doch der Geplagte muss das Grüne akzeptieren - vorerst.

Pekona Immobilien nachbarschaftsstreit

Sollte das eigene Grundstück durch Bäume im Schatten liegen, gibt es nach dem Rechtsurteil des Bundesgerichtshof (BGH) vom 10. Juli 2014, Az. V ZR 229/14, bei Saisonaler Verschattung, also Verschattung des Garten zum Beispiel ausschließlich im Sommer, keinen Abwehranspruch für den Betroffenen. Im aktuellen Fall klagten zwei Bungalow-Besitzer gegen zwei 25 Meter hohe Eschen von Betreibern einer öffentlichen Grünanlage. Hier entschied der BGH gegen den Abwehranspruch der nach Süden ausgerichteten Eschen. Erst wenn die Bäume im ausreichenden Abstand zur Grundstücksgrenze gepflanzt sind, ganzjährig für eine Verschattung des Gartens sorgen und weitere negative Einwirkungen, durch Entzug von Luft oder Licht verursachen, gibt das Gericht dem Kläger recht. Andernfalls bleibt einem nichts als sich mit der aktuellen grünen Aussicht zurecht zu finden.

Kategorie: